Wichtige Termine

Winterrunde 2017/18

3. Spieltag am 17.12.17 in Denkendorf um 11 Uhr (Einschreibung bis 10.45 Uhr)
Einladung, alle Termine und Spielmodus (PDF)

Berichte und Ergebnisse findet Ihr hier

 

Spielzeiten

Dienstag: 16.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr
Sonntag:  09.00 - 13.00 Uhr

Training:
Donnerstag: 18.00 - 20.00 Uhr

Schnupperboule in den Sommerferien:
Donnerstags ab 17 Uhr

Die Zeiten sind ca.-Zeiten, es kann natürlich auch nach Absprache oder Verabredung zu anderen Zeiten gespielt werden.

Liga-Saison 2014

Ligaabschlußtabellen 2014

4. Ligaspieltag und Saisonabschluß am 26.7.2014

Ligasaison 2014: 1 Klassenerhalt, 2 Aufstiege, 1 Abstieg

Eine ereignisreiche Liga-Saison ist vergangenen Samstag, 26.07.14, zu Ende gegangen. In allen 4 Ligen kämpften die Boulefreunde Denkendorf gegen den Abstieg oder um den Aufstieg.

Denkendorf_1_backnag_2014w

Das zufriedene Team Denkendorf-1 von links nach rechts: hinten Johannes Giray, Jochen Kauffmann, Rainer Bohner, Wolfgang Brehm, Katrin Schwinger; vorn Ralf Zimmermann, Frank Naumann, Veronika Mehrens, Joachim Engisch.

Denkendorf-1 musste am letzten Regionalliga-Spieltag in Backnang noch mindestens 1 Sieg einfahren, um sich sicher aus der Abstiegszone absetzen zu können. Wider Erwarten gelang gleich im ersten Spiel gegen den Tabellenzweiten Sattelbach ein 3:2-Sieg. Der 2. Gegner Backnang nutzte dagegen seinen Heimvorteil; Denkendorf-1 musste die Begegnung mit einer 1:4-Niederlage abgeben. Auftrumpfen konnte das Team aber wieder gegen Stuttgart-2 mit einem weiteren 3:2-Sieg. Insgesamt belegt Denkendorf-1 in der Abschlusstabelle nun einen soliden Mittelfeldplatz.

Mit beispiellosem Siegeswillen startete Denkendorf-2 im Scharnhauser Park vom 4. Tabellenplatz in den letzten Spieltag der Oberliga. Trotz des aufkommenden Regens gelang ein 4:1-Sieg gegen Steinenbronn-2. Auch in der zweiten Begegnung gegen Neuffen-3 setzte sich die Siegesserie mit einem weiteren 4:1-Sieg fort. Da Tabellenführer Unterensingen-2 zu diesem Zeitpunkt bereits eine Begegnung verloren hatte, keimte erste Hoffnung auf, mit dem letzten Spiel die Tabellenführung übernehmen zu können. Aber Plochingen-1 wollte sich nicht ohne weiteres geschlagen geben. Erst das letzte Doublette erbrachte mit einem knappen 13:11 den erhofften 3:2-Mannschafts-Sieg. Doch auch Titelaspirant Unterensingen-2 hatte die letzte Begegnung gewonnen. In der Endauswertung waren beide Teams punkt- und spielgleich; erst die Kugeldifferenz ergab einen knappen Vorteil von 7 Kugeln für Denkendorf-2. Die „jungen Wilden“ werden daher aufsteigen und in der nächsten Saison gemeinsam mit Denkendorf-1 in der Regionalliga spielen.

Denkendorf-2 Aufstieg in die Regionalliga

Denkendorf-2 jubelt über den Aufstieg in die Regionalliga. Von links nach rechts: Perry Bruchelt, Maximilian Lang, Christian Lang, Steffen Heß, Bernd Müller, Phillip Bruchelt, Keven Engisch (es fehlen Oliver West und Timo Arbeiter).

Denkendorf_3_schapa_2014w

Trotz Abstieg nicht deprimiert: das Team Denkendorf-3 von links nach rechts: Dieter Kurz, Wolfgang Klein, Monika Futschek, Arnold Schmidt, Sonja Cordier, Frank Ühlin, Jörg Riedel.

Weitgehend erfolg- und glücklos spielte in dieser Saison Denkendorf-3 in der Landesliga. Ohne Mannschaftssieg bildete das Team auch nach dem letzten Spieltag das Schlusslicht der Liga. Denkendorf-3 wird daher in der kommenden Saison in die Bezirksliga absteigen.

Denkendorf_4_schapa_2014w

Vom Start weg erfolgreich: das Team Denkendorf-4 von links nach rechts: hinten Christine Nording, Thomas Nording, Reeta Nording, Andreas Nording, Manfred Kopp, vorn Hans Nording, Helmut Spreter (es fehlen Gabi Metzger und Ali Kurz).

Unerwartet erfolgreich schlug sich die neue Mannschaft Denkendorf-4 in der Bezirksliga. Das Familien-Team der Nordings wagte mit zwei Boule-Anfängern den Sprung ins kalte Wasser der Bezirksliga und konnte sich dennoch mit insgesamt 5 Mannschafts-Siegen und nur 1 Niederlage zum Liga-Abschluss an die Tabellenspitze setzen. Die Mannschaft wird daher schon im nächstes Jahr in die Landesliga aufsteigen.

Ligaabschlußtabellen 2014

3. Liga-Spieltag 24. Mai 2014

Nur die 1. und 2. Mannschaft mussten zum 3. Liga-Spieltag antreten, Landesliga und Bezirksliga hatten spielfrei.

Regionalliga: Denkendorf-1 musste in der Regionalliga in Neuffen gegen Edingen-Neckarhausen, Schorndorf und Sandhofen spielen und wollte mindestens 2 Siege erringen, um den Verbleib in der Regionalliga abzusichern. In der ersten Begegnung gegen Edingen-Neckarhausen-2 konnte allerdings auch die viertelstündige Spielunterbrechung aufgrund eines Gewitterregens eine 2:3-Niederlage nicht verhindern. Erst in der Begegnung gegen Schorndorf-1 gelang ein 3:2-Sieg, gegen Liga-Schlusslicht Sandhofen-2 glückte sogar ein 4:1-Sieg. Denkendorf-1 befindet sich nun auf dem 7. Tabellenplatz, und mit einem weiteren Sieg gegen die schweren Gegner des letzten Spieltags sollte der Klassenerhalt gesichert sein.

Denkendorf-1 in Neuffen Mai 2014

Strahlende Gesichter vor dem Hohenneuffen beim Team Denkendorf-1: v.l.n.r. vorn Joachim Engisch, Johannes Giray, Ralf Zimmermann, Frank Naumann, hinten Katrin Schwinger, Jochen Kauffmann, Wolfgang Brehm, Rainer Bohner, Veronika Mehrens.

Oberliga: Die erfolgsverwöhnte 2. Mannschaft musste in der Oberliga in Aichelberg ohne ihren Mannschaftsführer Perry Bruchelt auskommen. Zwei 1:4-Niederlagen gegen Reutlingen-1 und gegen Unterensingen-2 waren trotz hoher Motivation nicht zu vermeiden. Doch das Team rappelte sich schnell wieder und beendete den Spieltag mit einem 4:1-Sieg gegen Pfullingen doch noch einigermaßen versöhnlich. In der Tabelle ist Denkendorf-2 allerdings auf den 4. Platz zurückgefallen.

Liga-Tabellen nach dem 3. Spieltag (Regional und Oberliga)

2. Liga-Spieltag 10. Mai 2014

Mit unterschiedlichem Erfolg haben die Boulefreunde den 2. Liga-Spieltag gemeistert. Das Regionalliga-Team Denkendorf-1 war bereits am Vortag nach Sattelbach gereist, um sich vor Ort einzuspielen und um den Spieltag ausgeschlafen zu beginnen. Dennoch gingen die Partien gegen Walldorf-1 mit 1:4 und gegen Horb-2 mit 2:3 verloren. Erst in der letzten Begegnung wurde das selbstgesteckte Minimalziel mit einem 4:1-Sieg gegen Esslingen-1 erreicht.

Denkendorf-1 in Sattelbach Mai 2014

Die 1. Mannschaft in Sattelbach: Wolfgang Brehm, Katrin Schwinger, Rainer Bohner, Jochen Kauffmann, Johannes Giray, Veronika Mehrens, Joachim Engisch, Frank Naumann, Ralf Zimmermann. (v.h.v.l.n.r)

Das Oberliga-Team Denkendorf-2 konnte in Neuffen nahtlos an die bisherige Erfolgsserie anknüpfen und siegte mit jeweils 4:1 gegen Horb-4 und Tübingen-2. Lediglich in der Begegnung gegen Frickenhausen musste mit 1:4 die erste Niederlage der Saison verdaut werden.

Für das Landesliga-Team Denkendorf-3 setzte sich in in Neuffen leider die Misserfolgs-Serie fort. Alle drei Partien gingen verloren. Mit 1:4 gegen Ruit-1, 2:3 gegen Aichelberg-2 und 2:3 gegen Plochingen-2 musste Denkendorf-3 bereits die 5. Niederlage in Folge hinnehmen. Mit 6 verbleibenden Begegnungen an den kommenden Spieltagen besteht aber noch Hoffnung, den drohenden Abstieg verhindern zu können.

Einen äußerst erfolgreichen Spieltag erlebte die neu gegründete 4. Mannschaft in der Bezirksliga in Hardt. Mit guten Nerven und einem glücklichen Händchen konnte in der Begegnung gegen Aichelberg-3 ein 4:1-Sieg erzielt werden, wobei alle drei Doublette-Partien mit 13:12 zu Gunsten von Denkendorf-4 entschieden werden konnten. Auch die Begegnung gegen die Gastgeber-Mannschaft aus Hardt endete unerwartet mit einem 4:1-Sieg. Die 4. Mannschaft bewies damit als Liga-Neuling ihre Turnier-Tauglichkeit und kann bei weiteren Erfolgen durchaus um den Aufstieg mitspielen.

Denkendorf-4 in Neuffen Mai 2014

Denkendorf-4: hinten Thomas, Andreas + Hans Nording, vorn Christine + Reeta Nording, Helmut Spreter, Ali Kurz

Liga-Ttabellen nach dem 2. Spieltag

1. Liga-Spieltag am 5. April 2014

Mit guten Erfolgen haben alle vier Mannschaften den 1. Liga-Spieltag gemeistert. Die 1. Mannschaft musste in der Regionalliga Nord auf heimischem Platz zwar eine 1:4-Niederlage gegen die mit Cedric Schubert deutlich verstärkte Mannschaft Tübingen-1 hinnehmen, konnte aber mit einem 3:2-Sieg gegen Neuffen-2 das selbst gesteckte Tagesziel noch erreichen. Der Sieg im letzten Doublette gelang nur durch einen „Wunderschuss“ von Veronika Mehrens, mit dem sie zunächst versehentlich die eigene Kugel traf, dann aber mit der Schusskugel direkt ans Schweinchen kullerte.

Die Bewährungsprobe mit Bravour bestanden hat auch das Bewirtungsteam dieses Denkendorfer Spieltages, das mit Anita, Bettina, Ute und Sonja ausschließlich aus Ehefrauen, Freundinnen und Bekannten zusammengesetzt werden musste, da alle Spieler im Liga-Einsatz waren. Zur Bewältigung der Verpflegung für rund 100 Teilnehmer hatten auch Esslinger Spieler einige Kuchenspenden mitgebracht.

Äußerst erfolgreich spielte die 2. Mannschaft in der Oberliga in Horb. Mit zwei 3:2-Siegen gegen Aichelberg-1 und gegen Horb-3 konnte sich das Team auf Anhieb den 3. Tabellenplatz erkämpfen.

Denkendorf 2 (2014)

Die strahlenden Spieler von Denkendorf-2 nach 2 siegreichen Begegnungen am 1. Spieltag

Einen unglücklichlichen Start erwischte dagegen die 3. Mannschaft bei der Landesliga in Horb. Beide Spiele gegen Esslingen-2 und gegen Ruit-2 gingen mit 1:4 verloren, wobei sich das Fehlen von Frank Ühlin als Schießer wohl deutlich bemerkbar gemacht hat.

Einen ersten Erfolg konnte wiederum die neu gegründete 4. Mannschaft in der Bezirksliga in Horb erzielen. Mit einem 3:2-Sieg gegen Hardt und einer 1:4-Niederlage gegen den Tabellenführer Reutlingen-2 war die Mannschaft, in der sich einige noch wettkampfunerfahrene Neu-Mitglieder zusammengefunden haben, völlig zufrieden.

Liga-Tabellen nach dem 1. Spieltag (PDF)