Wichtige Termine

Winterrunde 2017/18

1. Spieltag am 19.11.17 in Denkendorf um 11 Uhr (Einschreibung bis 10.45 Uhr)
Einladung, alle Termine und Spielmodus(PDF)
Berichte und Ergebnisse findet Ihr hier.

Spielzeiten

Dienstag: 16.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 13.00 Uhr
Sonntag:  09.00 - 13.00 Uhr

Training:
Donnerstag: 18.00 - 20.00 Uhr

Schnupperboule in den Sommerferien:
Donnerstags ab 17 Uhr

Die Zeiten sind ca.-Zeiten, es kann natürlich auch nach Absprache oder Verabredung zu anderen Zeiten gespielt werden.

Turniere

Osterhasenturnier Backnang 15.04.17

Zum 9. Mal fand am Ostersamstag das Osterhasenturnier der Waldheim-Bouler auf dem Boulegelände des Waldheimvereins Backnang statt. 48 Teams spielten in Doublette-Formation (2 gegen 2 Spieler). Nach 3 Runden Schweizer System entschieden Platzierungen und Spielergebnisse der Teams über die Fortsetzung des Turniers in der A-, B- oder C-Finalrunde, wo nun ab dem Achtelfinale im KO-Modus die Sieger ausgespielt wurden.

3 Doubletten mit Denkendorfer Beteiligung gingen an den Start. Das Denkendorfer Team Team Rainer Bohner und Jochen Kauffmann konnten sich zwar für das A-Turnier qualifizieren, schieden dort aber bereits im 1/8-Finale aus.
Im C-Turnier schaffte es Franziska Walter (Denkendorf/Foto oben rechts) mit ihrer Spielpartnerin Brigitte Hermann (Reutlingen) bis in’s Finale, in dem sie sich leider mit 2:13 geschlagen geben mussten.

Noch erfolgreicher spielte die Denkendorfer Sportwartin Katrin Schwinger (2. von links), die mit ihrem langjährigen Boulepartner Jürgen Marx aus Neuffen (4. von links) antrat. Nach 6 anstrengenden Partien standen beide im Finale des A-Turniers. Bei mittlerweile frostigen Temperaturen und Dunkelheit konnten sie auch dieses schließlich mit 13:8 für sich entscheiden. Ein grandioses Ergebnis, das mit einem stattlichen Preisgeld belohnt wurde.

Freundschaftsturnier Denkendorf-Plochingen 13.08.16

Das diesjährige Freundschaftsturnier fand vergangenen Sa. im Bruckwasenpark in Plochingen in unmittelbarer Nachbarschaft zum angrenzenden Biergarten statt. Insgesamt 30 Spieler bildeten 4 Denkendorfer, 8 Plochinger und 2 gemischte Teams und kämpften bei glühender Sonne um den Turniersieg.

Nach 4 Runden Schweizer System war das gemische Triplette Klaus Lehmann + Bernhard Eisele + Arnold Schmidt als einziges Team ungeschlagen und spielte im Endspiel gegen das Denkendorfer Damen-Doublette Katrin Schwinger + Veronika Mehrens, die mit 3 Siegen den 2. Platz der Vorrunden-Tabelle bildeten. In einem hochklassigen Endspiel führte das gemischte Triplette zunächst mit 7:0, bevor die Denkendorfer Damen allmählich aufholten und schließlich auf 10:12 verkürzen konnten. Eine erste Chance zum Sieg konnte das gemischte Team nicht nutzen, doch in der letzten Aufnahme gelang es, die letzte Kugel dicht an der Sau zu platzieren. Mit 2 verbliebenen Kugeln konnte sich das Denkendorfer Team noch gegen die drohende Niederlage wehren, doch auch beim letzten Schuss gelang es nicht, die gegnerische Kugel zu treffen. Allerdings versprang die Sau bei diesem Schuss so günstig, dass am Ende 4 Punkte für die Denkendorfer Damen am Boden lagen, die das Endspiel somit denkbar knapp mit 13:12 für sich entscheiden konnten.

Das Spiel um den 3. Platz zwischen den beiden Plochinger Teams Florian Saager + Frank Langner sowie Erich Schnarrenberger + Josef Knauer dominierten erstere deutlicher und konnten sich schließlich mit einem 13:4-Sieg den 3. Platz sichern.

Die Sieger des Freundschaftsturniers 2016: Mitte Katrin Schwinger + Veronika Mehrens, Denkendorf (Platz 1); links Klaus Lehmann + (hinten) Bernhard Eisele, Plochingen mit (vorn) Arnold Schmidt, Denkendorf (Platz 2); rechts Frank Langner + Florian Saager, Plochingen (Platz 3)

Die Sieger des Freundschaftsturniers 2016: Mitte Katrin Schwinger + Veronika Mehrens, Denkendorf (Platz 1); links Klaus Lehmann + (hinten) Bernhard Eisele, Plochingen mit (vorn) Arnold Schmidt, Denkendorf (Platz 2); rechts Frank Langner + Florian Saager, Plochingen (Platz 3)

Aichelberg Cup am 7. Juli 2016

Bei traumhaftem Sommerwetter fand der diesjährige Aichelberg Cup der Petanque-Abteilung des SV Aichelberg statt. 41 Doublette-Teams gingen an den Start darunter auch drei Teams mit Denkendorfer Beteiligung. Rainer Bohner (Denkendorf) mit seiner Partnerin Jeannette Maier (TC  Ludwigsburg) erreichten das 1/8-Finale im A-Turnier und damit Platz 9.
Oliver West (Denkendorf) mit seinem Partner Thomas Brinkmann (NBF Ruit) kämpften sich im B-Turnier bis ins Halbfinale, das nach einem spannenden Spielverlauf gegen Didier Guignette (BC Plochingen) und Didier Ginguenaud (PCB Horb)  leider verloren ging – somit Platz 3 im B-Turnier für das Denkendorf/Ruit-Team.

3. Platz im B-Turnier: Oliver West (Denkendorf) und Thomas Brinkmann (Ruit)

3. Platz im B-Turnier: Oliver West (Denkendorf) und Thomas Brinkmann (Ruit)

Das Team Renate Kleinknecht und Jochen Kauffmann (beide Denkendorf) erreichte nach sechs umkämpften und nervenaufreibenden Partien das Finale im A-Turnier. Im Finale gegen Joachim Janisch und Gerald Jantschik (beide Neuffen) fehlten dann doch ein bisschen Konzentration und Kondition, so dass die Partie relativ deutlich 5:13 verloren ging – aber die Freude über Platz 2 verbunden mit einem stattlichen Preisgeld ließ die Niederlage leicht verschmerzen.

2. Platz im A-Turnier: das Denkendorfer Team Renate Kleinknecht und Jochen Kauffmann

2. Platz im A-Turnier: das Denkendorfer Team Renate Kleinknecht und Jochen Kauffmann

8. Osterhasenturnier am 26.03.16 in Backnang

Am Ostersamstag spielten bei schönstem Wetter 48 Doubletten um den Turniersieg beim 8. Osterhasenturnier in Backnang. Aus Denkendorf waren Jochen Kauffmann und Rainer Bohner am Start. Die ersten 3 Spiele nach Schweizer System konnten sie deutlich gewinnen und belegten daher nach der Vorrunde den 1. Platz. Auch in den folgenden Achtel-, Viertel- und Halbfinalspielen konnte sich das Denkendorfer Team erfolgreich durchsetzen. Erst im Finale mussten sie sich nach anfangs deutlicher Führung dann doch knapp einem Team aus Heubach geschlagen geben.

Das Denkendorfer Team Jochen Kauffmann und Rainer Bohner freut sich über den 2. Platz beim Osterhasenturnier.

Das Denkendorfer Team Jochen Kauffmann und Rainer Bohner freut sich über den 2. Platz beim Osterhasenturnier.

Freundschaftsturnier Denkendorf/Plochingen 20.09.15

Parallel zur DM in Mühlheim fand am vergangenen Sonntag in Denkendorf das traditionelle Freundschaftsturnier zwischen  Plochingen und Denkendorf statt. Bei sonnig-durchwachsenem Boule-Wetter spielten 12 Teams beider Vereine 5 Runden nach Schweizer System. Das Teilnehmerfeld war ausgeglichen, so dass kein Team ungeschlagen blieb. Am Ende konnten genau drei Teams 4 Siege vorweisen. Über die genaue Platzierung musste daher die denkbar knappe Kugeldifferenz entscheiden:

1. Bernhard Klösel + Didier Guignette: 4:1 Siege, +26 Kugeln
2. Oliver West + Rainer Bohner: 4:1 Siege, +25 Kugeln
3. Karin Aschbacher + Frank Langner: 4:1 Siege, +24 Kugeln

Die Sieger des Freundschaftsturniers 2016 v.l.n.r.: Bernhard Klösel + Didier Guignette (Platz 1), Oliver West + Rainer Bohner (Platz 2), Karin + Frank Langner (Platz 3)

Die Sieger des Freundschaftsturniers 2016 v.l.n.r.: Bernhard Klösel + Didier Guignette (Platz 1), Oliver West + Rainer Bohner (Platz 2), Karin Aschbacher + Frank Langner (Platz 3)

Teilnehmer Freundschaftsturnier

Teilnehmer Freundschaftsturnier

Aichelberg-Cup 02.08.2015

38 Doubletten nahmen am diesjährigen Aichelberg-Cup teil, darunter auch 4 Teams aus Denkendorf bzw. mit Denkendorfer Beteiligung. Nach einer spannenden Poule-Runde qualifizierten sich 2 Teams für das A-Turnier und 2 Teams für das B-Turnier. Einen Achtungserfolg erzielten hierbei Renate Kleinknecht und Jochen Kauffmann mit Erreichen des A-Halbfinales. Hier scheiterten Sie jedoch am Team Sylvia Cittlau (Ehingen) und Niko Ruban (Backnang). Das A-Turnier wurde letztendlich von Jürgen Marx und Joachim Janisch (Neuffen) gewonnen.

Im B-Turnier spielten sich Rainer Bohner (Denkendorf) mit seiner Partnerin Jeannette Maier (TC Ludwigsburg) mit einer starken Leistung bis ins Finale. Auch im Finale konnte sich das Team durchsetzen und siegte souverän mit 13 : 3  gegen das Team Lisa Hess und Elsi Hinderer vom BC Stuttgart. Mit einem stattlichen Preisgeld konnte gut gelaunt die Heimreise angetreten werden.

Die Sieger und Finalteilnehmer im B-Turnier, v.l.n.r. Rainer Bohner (Denkendorf), Jeannette Maier (TC Ludwigsburg) , Elsi Hinderer und Lisa Hess (BC Stuttgart).

Die Sieger und Finalteilnehmer im B-Turnier, v.l.n.r. Jeannette Maier (TC Ludwigsburg), Rainer Bohner (Denkendorf), Elsi Hinderer und Lisa Hess (BC Stuttgart).

7. Horber Vatertags-Turnier 14.05.15

Mit 2 von 26 Doublettes nahmen die Denkendorfer Boulefreunde am diesjährigen Vatertagsturnier in Horb teil. Besonders erfolgreich spielten unsere Nachwuchs-Talente Maximilian Lang und Keven Engisch. Die ersten beiden Vorrundenspiele konnten sie deutlich mit 13:6 und 13:5 gewinnen. Das letzte Vorrundenspiel gegen die Spitzenspieler Daniel Dalein (Freiburg) und Didier Ginguenaud (Horb) schien formal aussichtslos, überraschenderweise blieben unsere Jungs auch in diesem Spiel mit 13:2 siegreich. Im darauf folgenden Viertelfinale des A-Turniers traf man im KO-Modus zufällig noch einmal auf Daniel und Didier. Das Spiel war dieses Mal härter umkämpft, doch die Denkendorfer Junioren lieferten ihr bestes Spiel des Tages ab und siegten mit 13:4. Ausgerechnet gegen BBPV-Jugendtrainer Klaus Endreß (MA-Käfertal) und Helmut Steffen (Horb) mussten Max und Keven im Halbfinale ihr Können unter Beweis stellen. Sie siegten souverän mit 13:3. Im Finale gegen die Bundesligaspieler Rachid Bouchendouka und Rachid Belhaid konnten die Denkendorfer Jungs nach anfänglichem 0:11-Rückstand noch 6 Punkte aufholen, bevor die Partie dann doch mit 6:13 verloren ging.

V.l.n.r.: Keven Engisch und Maximilian Lang freuen sich über den 2. Platz beim Horber Vatertagsturnier 2015

V.l.n.r.: Keven Engisch und Maximilian Lang freuen sich über den 2. Platz beim Horber Vatertagsturnier 2015

Tübinger Mixte-Turnier 26.04.15

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der Tübinger Bouleverein „La Fanny Joyeuse“ sein beliebtes Doublette-Mixte-Turnier. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen sorgten für beste Stimmung unter den ca. 25 Teams. Gespielt wurden 3 Runden Schweizer System mit anschließender Halbfinal- und Finalrunde.
Katrin Schwinger von den Boulefreunden Denkendorf mit ihrem langjährigen Partner Jürgen Marx aus Neuffen schafften mit drei souverän gewonnenen Spielen den Einzug ins Halbfinale. Gegner waren Achim und Miriam aus Ludwigsburg. Ohne Probleme konnten auch diese Gegner mit 13:3 bezwungen werden. Der Finalgegner war formal eine harte Nuss: Daniel Dalein mit seiner Partnerin Simone aus Stuttgart, beide Bundesligaspieler. Katrin und Jürgen gingen dennoch völlig unverkrampft in die Partie. Angefeuert von den Zuschauern wuchsen die beiden über sich hinaus und gewannen die Partie mit 13:3. Sonnenrote Nasen, ein nettes Preisgeld sowie prächtige Laune waren die Begleiter auf dem Heimweg. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Turnier-Erfolg!

Die Finalisten: v.l.n.r. Daniel, Simone, Jürgen und Katrin

Die Finalisten v.l.n.r.: Daniel und Simone (2.Platz), Jürgen und Katrin (1. Platz)

Liga-Vorbereitungsturnier in Backnang

Die Mannschaft Denkendorf-1 war von den Boulespielern des Waldheimvereins Backnang zu einem Ligavorbereitungs-Turnier am Sa., 14.03.15 nach Backnang eingeladen worden. Gemeinsam mit den Regionalliga-Mannschaften aus Backnang, Ludwigsburg und Schorndorf wurden gemäß Liga-Modus in 2 Runden je 2 Triplettes und 3 Doublettes gespielt. Die erste Begegnung gegen Schorndorf konnte Denkendorf souverän mit 4:1 Siegen gewinnen; im Parallelspiel siegte Backnang gegen Ludwigsburg mit 3:2. In der zweiten Runde spielten die beiden Sieger der 1. Runde (Denkendorf und Backnang) gegeneinander um den Gesamtsieg. Trotz der schwer bespielbaren Plätze und des Heimvorteils der Backnanger Spieler gelang es Denkendorf bereits nach 4 der 5 Spiele, mit 3 siegreichen Partien den Gesamtsieg zu erzielen. Dass das letzte Doublette denkbar knapp mit 12:13 verloren ging, war da nur ein kleiner Schönheitsfehler. Im Spiel um den 3. Platz gewann Ludwigsburg mit 3:2 gegen Schorndorf. Nach dieser erfolgreichen Generalprobe hoffen die Boulefreunde Denkendorf für den 1. Liga-Spieltag am 18.04.15 in Backnang auf ähnliche Erfolge.

Das erfolgreiche Denkendorfer Team bei der Generalprobe in Backnang v.l.n.r.: Rainer Bohner, Ralf Zimmermann, Veronika Mehrens, Katrin Schwinger, Frank Naumann, Wolfgang Brehm, Jochen Kauffmann.

Das erfolgreiche Denkendorfer Team bei der Generalprobe in Backnang v.l.n.r.:
Rainer Bohner, Ralf Zimmermann, Veronika Mehrens, Katrin Schwinger, Frank Naumann, Wolfgang Brehm, Jochen Kauffmann.

23. Maultaschenturnier Reutlingen 2.11.14

Bei traumhaftem Herbstwetter trafen sich 96 Doubletten-Teams zum Reutlinger Ranglistenturnier. Das Denkendorfer Team Oliver West und Jochen Kauffmann verlor gleich sein Auftaktspiel unglücklich 9:13 und musste aufgrund des ACB-Modus direkt ins C-Turnier. Im weiteren Turnierverlauf erreichten sie das C-Finale. Nach Absprache mit dem 2. Finalteam Gerhard Wolf und Brigitte Metzger wurde das Finale aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nicht mehr gespielt sondern gelost – Pech gehabt – so reichte es für das Denkendorfer Team nur für Platz 2. Mit nur einer Niederlage, 50 Prozent des Preisgeldes und jeweils einem Ranglistenpunkt wurde dennoch ein starkes Ergebnis erreicht.
Maultaschenturnier_2014

Aichelberg-Cup 20.07.14

Bei schwülwarmen 30 Grad im Schatten trafen sich vergangenen Sonntag lediglich 14 hitzefeste Doubletten zum Boule-Turnier in Aichelberg, darunter auch 2 Teams mit Denkendorfer Beteiligung: Katrin Schwinger, die mit ihrem Spielpartner Jürgen Marx aus Neuffen antrat, sowie Wolfgang Brehm, der mit einem jungen Aichelberger zusammen spielte.

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wurden erst 3 Runden Schweizer System gespielt, bevor die 4 besten Mannschaften dann im Halbfinale und Finale den Turniersieger ausspielten.

Nach den ersten 3 Runden waren nur 2 Doubletten ungeschlagen. Auch Katrin Schwinger + Jürgen Marx konnten ohne Niederlage in’s Halbfinale einziehen. Mit einem klaren 13:3-Sieg konnten sie sich im Halbfinale erfolgreich gegen Marcel Raab aus Edingen-Neckarhausen mit Spielpartner durchsetzen. Im zweiten Halbfinale siegte Kumar Vallipuram mit Tochter Selvi aus Steinenbronn gegen Cédric Schubert aus Tübingen mit Spielpartner.

Im Endspiel gegen Kumar und Selvi reichte es für Katrin + Jürgen leider nur zum 2. Platz. Mit wunderbaren Gastgeschenken und einem beträchtlichen Preisgeld endete ein heißer, aber dennoch sehr schöner Boule-Tag am Rande der Schwäbischen Alb.

Freundschaftsturnier Plochingen 28.06.14

Nach 2-jähriger Pause hatte der Bouleclub „Le cochonnet Plochingen“ die Denkendorfer Boulefreunde wieder zum freundschaftlichen Boule-Wettstreit eingeladen.
6 Denkendorfer Doubletten, 5 Plochinger Mannschaften sowie 1 gemischtes Team spielten im Dettinger Park bei durchwachsenem Wetter zunächst in drei Vierergruppen gegeneinander. Die drei Gruppenersten und der beste Gruppenzweite kamen in die Endrunde. Aufgrund exakter Sieg- und Kugelgleichheit musste ein Ausscheidungsspiel um den vierten Final-Platz stattfinden. Arnold Schmidt + Frank Langner konnte sich durch einen knappen Sieg gegen Katrin Schwinger + Rainer Bohner die Teilnahme in der Endrunde sichern. Im „Präsidenten-Halbfinale“ setzten sich Frank Naumann + Oliver West aus Denkendorf gegen Margarete Bihl und Claus Kottisch aus Plochingen durch. Im zweiten Halbfinale blieben Dieter Kurz + Helmut Spreter siegreich gegen das gemischte Team Arnold Schmidt + Frank Langner. In einem spannenden Denkendorfer Endspiel mit mehrfach wechselnder Führung siegten schließlich Frank Naumann + Oliver West mit 13:9 gegen Dieter Kurz + Helmut Spreter. Im Spiel um den 3. Platz blieben Arnold Schmidt + Frank Langner mit 13:7 siegreich gegen das Plochinger „Präsidenten-Team“ Margarete Bihl + Claus Kottisch.

Die Vereinsvorsitzende Margarete Bihl und der Turnierleiter Daniel Clauß nahmen die Siegerehrung vor, die Denkendorfer Gäste bedankten sich mit 1 Flasche Wein für die Einladung. Ein herzlicher Dank ging auch an das Bewirtungsteam, das die Spieler mit Fleischkäse, Salat, Brötchen und Kaffee + Kuchen beköstigt hatte.

Siegerfoto Freundschaftsturnier Plochingen 2014

Die Sieger des Freundschaftsturniers 2014 von links nach rechts: Oliver West + Frank Naumann (Denkendorf, 1. Platz), Dieter Kurz + Helmut Spreter (Denkendorf, 2. Platz), Frank Langner + Arnold Schmidt (Plochingen/Denkendorf, 3. Platz).

Turnier „Ostalbtraum Heubach“ am 15.06.14

Vergangenen Sonntag traten 7 Denkendorfer Spieler beim Heubacher Doublette-Turnier „Ostalbtraum 2014“ an. Strahlender Sonnenschein, ein laues Lüftchen und eine fantastische landschaftliche Kulisse waren die Begleiter von weit über 60 teilnehmenden Doubletten.
Nach dem ersten Poule teilten sich die Mannschaften in das A- bzw. B-Turnier.
Den besten Erfolg im A-Turnier erzielten Oliver West und Wolfgang Brehm, die erst im 1/4-Finale die Segel streichen mussten, sich aber über ein kleines Preisgeld freuen konnten.

Die Finalteilnehmer des B-Turniers in Heubach.

Die Finalteilnehmer des B-Turniers in Heubach, links die Sieger: Katrin Schwinger (Denkendorf und Wolfgang Aust (Esslingen).

Den lukrativ besseren Ausgang hatten Katrin Schwinger und Wolfgang Aust aus Esslingen im B-Turnier zu vermelden. Um 23 Uhr gingen sie als Sieger aus dem letzten Spiel hervor und konnten ein sattes Preisgeld einstreichen. Hundemüde, aber vollstens zufrieden machten sie sich dann auf den Heimweg. Alles in allem ein wunderschöner Tag bei perfekten Gastgebern. Danke hierfür.

Dreikönigs-Turnier Unterensingen am 06.01.14

Strahlender Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen lockten 50 Boulespieler der Region zum traditionellen Dreikönigsturnier nach Unterensingen. Auch die Boulefreunde Denkendorf waren mit rund einem Dutzend Spielern beim Turnier vertreten. Unter der Turnierleitung von Holger Denzinger wurden 4 Runden Doublette Supermêlée mit Zeitbegrenzung auf 75 Minuten gespielt.

Das Startgeld von 3 € pro Spieler wurde unter den 8 besten Spielern ausgeschüttet. Nur die ersten 4 Spieler waren in allen 4 Partien siegreich, auf die Plätze 5-8 gelangten mit jeweils 1 Niederlage die Spieler mit dem besten Kugelverhältnis.

Zwei Denkendorfer Spieler konnten sich auf die Prämienplätze vorkämpfen: Rainer Bohner auf Platz 7 und Sonja Cordier, die mit einer durchweg soliden Leistung über den Turniersieg jubeln konnte.

Die Ergebnisse der Turniersieger im Detail:

Sonja Cordier (Denkendorf), 4 Siege, +28 Kugeln
Uwe Klemm (Steinenbronn), 4 Siege, +25 Kugeln
Petra Fechner (Tübingen), 4 Siege, +21 Kugeln
Rudi Meier (Esslingen), 4 Siege, +18 Kugeln
Gerald Jantschik (Neuffen), 3 Siege, +30 Kugeln
Raja Kumar Vallipuram (Steinenbronn), 3 Siege, +24 Kugeln
Rainer Bohner (Denkendorf), 3 Siege, +21 Kugeln
Dieter Teufel (Steinenbronn), 3 Siege, +18 Kugeln

Sieger Dreikönigsturnier 2014 in Unterensingen

Die Sieger des Dreikönigsturniers in Unterensingen von li. nach re.: Sonja Cordier (1.), Uwe Klemm (2.), Petra Fechner (3.), Rudi Meier (4.), Gerald Jantschik (5.), Raja Kumar Vallipuram (6.), Rainer Bohner (7.), Dieter Teufel (8.)

3. Platz für Denkendorfer Triplette beim Schloßpokal in Stuttgart am 13.10.2013

Am vergangenen Sonntag fand in Stuttgart vor der fantastischen Kulisse des alten Schlosses mit dem Stuttgarter Schlosspokal-Turnier das letzte DPV-Masters Turnier der Saison 2013 statt. 74 Triplette-Mannschaften gingen an den Start, wobei zwei Teams aus Denkendorf kamen. Jochen Kauffmann, Oliver West und Herta Brehm (Denkendorf/Plochingen) erreichten den Einzug in die B-Runde, aus der sie leider viel zu früh ausschieden.
Katrin Schwinger, Rainer Bohner und Ralf Zimmermann (Denkendorf) erging es da wesentlich besser. Nach souverän gewonnenen Spielen in der Vorrunde erreichten sie die A-Runde und befanden sich nun bereits im Achtelfinale. Dieses konnte ebenfalls klar gewonnen werden.
Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sie in allen absolvierten Spielen insgesamt lediglich 4 Gegenpunkte kassiert. Ein grandioses Ergebnis! Doch nun stand ein extrem schwerer Gegner bevor: die Bundesliga-Mannschaft aus Stuttgart mit dem BaWü-Präsidenten Jens Beck, der 2012 die DPV-Rangliste angeführt hatte. Mit großem Respekt gingen unsere Spieler in die Partie. Eine hoch konzentrierte Mannschaftsleistung brachte das schier unglaubliche Ergebnis: 13:0 für Denkendorf. Das auf dem Center-Court ausgeführte Spiel begeisterte die vielen Zuschauer, die unseren Außenseitern die Daumen drückten und tolle Aktionen bejubelten. Überglücklich starteten Katrin & Co. nun bei Dunkelheit in das Halbfinale gegen den mehrfachen Deutschen Meister Jean-Luc Testas mit seinen ebenfalls hochkarätigen Spielpartnern. Dieses Spiel konnte leider nicht mehr gewonnen werden. Mit einem dennoch fantastischen 3. Platz, einem hohen Preisgeld, Ranglistenpunkten und strahlenden Gesichtern fuhren unsere drei fröhlich, aber total erschöpft wieder nach Hause.

Denkendorfer Bouler erfolgreich in Esslingen

Beim 13. Coupe d’Oignon in Esslingen erreichten Ralf Zimmermann und Jochen Kauffmann das Finale im B-Turnier. Leider wurde das Finale aufgrund widrigster Wetterumstände nicht gespielt. Die Plätze 1 und 2 wurden ausgelost und ergab dann unglücklicherweise nur Platz 2 für die Denkendorfer. Das Preisgeld wurde aber 1:1 geteilt. Auch das A-Finale wurde nicht ausgespielt und so siegten nach Losentscheid Uli und Daniel Binder aus Neuffen.

Essllingen_B_Turnier_2013

Die Finalisten im B-Turnier: v.l.n.r. Walter Schreiber (K3), Jochen Kauffmann und Ralf Zimmermann (Denkendorf), Tony Burry (Neuffen)

Freundschaftsturnier gegen Plochingen

 Ein spontanes Freundschaftsturnier Denkendorf-Plochingen organisierten Oliver West und Wolfgang Brehm am Do. Abend, 14.03.13. Je 7 Spieler aus Denkendorf und Plochingen traten in 3 Triplettes und 2 Doublettes gegeneinander an, um im Vorfeld der Liga noch etwas Wettkampf-Erfahrung zu sammeln. Denkendorf siegte mit 3:2 Partien und konnte den von Oliver West gespendeten Wanderpokal zur bestehenden Trophäen-Sammlung hinzufügen. Er soll bei weiteren Freundschaftsturnieren immer wieder neu ausgespielt werden.